Lufthansa Sportverein Hamburg e.V.

Sparte Tauchen

Willkommen

Die Sparte Tauchen des LSV Hamburg wurde 1979 gegründet und ist Mitglied im Hamburger Tauchsportbund (HTSB), Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) und Betriebssportverband

 

Einsteiger Tauchkurs 2020

tauchkurs2020

Aktuelles & Meeresschutz aktiv

Liebe alle & Interessenten:

- Training läuft im Rahmen der aktuellen Corona-Regeln weiter im VAF-Bad am Mittwoch und auch am Freitag in Ohlsdorf (ab 20:00 Uhr).

- wir planen einen neuen GrundTauchSchein-Tauchkurs Anfang 2022 mit möglichen Update zum VDST *, also gerne melden.

- und mit Sicherheit aus organisatorischen Angebotsgründen noch keine Weihnachtsfeier im LSV-Club, dafür ein Outdoor Glühweintreffen vor dem 24.12. für unsere Taucher und Sehleute!  (Auch das traditionelle Adventsfackelschwimmen in Otterndorf entfällt nochmal in 2021)

Nun zum Hauptthema:

Aktiver Meeresschutz...

Ich glaube, dass einige Sporttaucher bereit sind, statt (nur) zu spenden und Petitionen zu unterschreiben, sich auch gerne aktiv einbinden lassen würden.

Meine Idee ist: dies z.B. im Rahmen eines Urlaubes an einem geeigneten & netten Ort zu tun. Dazu habe ich bereits mit mehreren Organisationen Kontakt aufgenommen und langsam kristatlisiert sich dafür ein Rahmen.

Um das konkreter und vorerst als primären Tauchurlaub zu testen, beabsichtige ich nach Ostern 2022 einen bis zu zwei wöchigen Urlaub auf Mallorca in Sant Elm beim Naturschutzgebiet Dragonera zu buchen und hoffe auf/suche Begleitung unter Euch.
Es geht letzlich darum die Foundation SaveTheMed zu unterstützen. Wer dazu mehr wissen möchte schaut mal auf die Homepage https://www.savethemed.org/en/ und fragt mich. Mallorca ist leicht per Flugzeug zu erreichen und somit ideal. Auch dort gibt es genug zu tun, um Meeresschutz im Mittelmeer voran zu bringen.

Eine weitere Idee (wird von unserem Mitglied Jonathan Devendahl verfolgt) ist, lokale (=Ostsee) Seegraswiesen auszubauen (wichtige CO²-Speicher und Biotope) und zu schützen...

und jetzt kommt leider ein noch großes ABER:

- alle bisherigen Kontaktaufnahmen, um bessere Netzwerkverbindung aufzubauen oder kennenzulernen mit Greenpeace und auch unseren Resortleitern im Verband VDST warten auf Antworten, trotz erneuter Erinnerung!
Das ist zumindest für unseren Tauchverband peinlich, der doch das Thema Meeresschutz als Kern-DNA beinhalten sollte.
- Haben ehrenamtliche Wissenschaftler kein Interesse an Unterstützung durch interessierte Laien?
> Ich lasse diesen Mahnsatz so lange auf unserer Homepage, bis ich Antworten habe.

Dabei gibt es durchaus positive Aktionen, die wir selbst in DK Gamle Aalbo im August erlebt haben und auch bis vor kurzem in der Hafencity zu sehen waren mit der Circular Explorer, ein solar angetriebenes modulares Plastikmüll-Sammelschiff. In DK konnten interessierte Taucher mitfahren und Geisternetze einsammeln. 

https://www.abendblatt.de/hamburg/article232846663/hamburg-hafen-schiff-taufe-circular-cxplorer-katamaran-meere-plastikmuell.html 

Ein Projekt, das mit oeoo (One Earth One Ocean) in Verbindung steht. Die tuen wenigstens was! https://oneearth-oneocean.com/ 
Hierfür zu spenden macht m.E. mehr Sinn als bei Greenpeace.

Wer mich kennt, weiß, dass ich hartnäckig dranbleibe, meine Fragen beantwortet zu bekommen und werde berichten.

> Jetzt würde ich mich über Reaktionen dazu freuen, insbesondere Interessebekundungen für Mallorca im Frühjahr & "STM"!

Wer unsere Ideen zum Meeresschutz unterstützen möchte mit ähnlicher Motivation, darf sich gerne bei mir melden (drz54(at)gmx.de).
Lasst uns ggfs. unser eigenes Netzwerk aufbauen.

Die Meere können jegliche Hilfe gebrauchen, auch vor unserer Tür.

Liebe Grüße und ein ewiges "gut nass"

der Dieter

News aus dem Marktplatz

Möchtest du uns kennen lernen und vielleicht sogar Mitglied werden?
Dann melde dich einfach bei uns.

 

Kontaktformular

 

Unser Flyer

 

lsvjournal

4 / 2018

 
   

Heute 18

Gestern 30

Woche 74

Monat 18

Insgesamt 143190

Mit der nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit unserer Datenschutzverinbarung einverstanden.